Teammanagerbericht: SpVgg Untermünstertal II

Autor: Daniel Pfaff

06.11.2017

20 Minuten total verschlafen

Kreisliga B7 | Teammanagerbericht SpVgg Untermünstertal II

Die Gäste aus Teningen begannen sehr druckvoll und überraschte die Heimmannschaft somit ziemlich.


Teningen drückte die Heimelf früh in die eigene Hälfte und spielte ein gutes und hohes Pressing. So war für Münstertal nur schwer ein solider Spielaufbau möglich. Durch den hohen Druck, den die Gäste ausübten, zwangen sie die Münstertäler Reserve immer wieder zu idividuellen Fehlern, die dann in den ersten 20 Minuten gnadenlos bestraft wurden und somit eine 0:3-Führung für die Gäste herbeiführten. Erst danach, als der Gast den Druck etwas weg nahm, kam die Heimelf besser ins Spiel, ohnen jedoch vor der Pause noch etwas zählbares zu holen.
In der zweiten Hälfte ging Münstertal konzentrierter zur Sache, und konnte sich so einige Chancen herausspielen, die leider nicht genutzt werden konnten. Doch Teningen war immer wieder gefährlich. Mit ihrem guten und schnellen Konterfußball versuchten die Gäste immer wieder, Nadelstiche zu setzen, doch der heimische Keeper Patrick Ortlieb konnte immer wieder seine Klasse beweisen.
Durch einen Foulelfmeter in der 68.Minute verkürzte die Heimelf nochmal. Man versuchte nochmal alles, doch ein weiterer Treffer sollte nicht gelingen. Die größte Chance hatte Simon Riesterer, der in der 83.Minute den Ball mit einem satten Linksschuß aus ca. 16 Metern an die Latte setze.
Alles in allem siegten die Gäste verdient, da sie von Anfang an wacher waren und ihre Chancen in den Anfangsminuten eiskalt nutzten.

Kommentieren

Aufstellungen

SpVgg Untermünstertal II

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Teningen II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)