Teammanagerbericht: SC Zienken

Autor: Wolfgang Retzlaff

24.04.2017

Verdiente Niederlage des SC Zienken in Eschbach

Kreisliga B4 | Teammanagerbericht SC Zienken

Der SC Zienken konnte an die zuletzt gezeigten Leistung nicht anknüpfen. Das Spiel wurde von Anfang an von beiden Mannschaften offen gestaltet.


Mit der Sicherheit, in den vergangenen 3 Jahren kein Spiel gegen die Sportfreunde Eschbach mehr verloren zu haben gingen die Spieler des SCZ leicht und locker in die Begegnung. Vielleicht etwas zu überheblich. Nach 12 Minuten dann ein großer Schock, der Innenverteidiger des SCZ Chris Along verletze sich nach einen Zusammenprall mit seinem Gegenspieler so schwer, dass er auf Verdacht des Jochbeinbruchs mit dem Krankenwagen abtransportiert werden mußte.
Beide Mannschaften hatten dann die Möglichkeit in Führung zu gehen. Die Spieler um Spielertrainer Marc Martin waren bei allen Szenen agressiever und störten schon früh das Aufbauspiel des SC Zienken. So war es nur eine Frage der Zeit bis der erste Treffer fiel. In der 36. Minute war des dann Omar Janneh, der mit einem sehenswerten Kopfball das 1:0 für die Sportfreunde Eschbach erzielen konnte. Und Sekunden vor dem Halbzeitpfiff konnte dann Soumaila Djibrila wiederum mit einem Kopfball auf 2:0 erhöhen.
Nach der Pause dasselbe Bild. Nie gelang es dem SC Zienken ein vernüftiges Aufballspiel zu entfalten, denn die Spieler von den Sportfreunden Eschbach waren fast immer einen Schritt schneller. In der 62. Minute erzielte Leon Wehrle das 3:0 und machte somit den Deckel zu. Zwar konnten die Zienkener schon 2. Minuten später durch Marco Schächtele auf 3:1 verkürzen, doch mehr liesen die Sportfreunde Eschbach nicht zu.
Alles in allem war es ein verdienter Sieg für die Sportfreunde Eschbach, die an diesem Tag den Spielern des SC Zienken in allen Belangen überlegen war.

Fotos

Kommentieren