Teammanagerbericht: SV Weilertal

18.09.2016

VfR Pfaffenweiler - SV Weilertal

Kreisliga A2 | Teammanagerbericht SV Weilertal

Gäste entführen 3 Punkte aus dem Schneckental


Einen verdienten Auswärtssieg, fuhr unsere erste Mannschaft in Pfaffenweiler ein. Es war ein sehr intensives und spannendes Spiel, dass viele mitgereiste Fans vom Römerberg, am Samstag sahen.
In der ersten Halbzeit waren die Mannen vom Römerberg richtig präsent. Es wurden viele intensive Zweikämpfe geführt. Diese Spielweise schmeckte dem Gegner gar nicht und fand dementsprechend nicht ins Spiel. Unsere Elf zeigte keinen Respekt gegen den Absteiger aus dem Schneckental. In der 10 Minute hatte Jonas Aman die erste Chance den SV Weilertal in Führung zu bringen, jedoch scheitert er am Torhüter, der mit einer Glanztat die Heimelf im Spiel hielt. In der 15 Minute lief Hannes Oesterle am linken Flügel in den Strafraum ein, sein Schuß ging an die Latte und wurde von Denis Hollenwäger souverän verwandelt. Der Gegner baute danach Druck auf. Man hielt dem Druck stand und fand immer wieder Aktionen, dem Gegner Nadelstiche zu setzen. An diesem Tage war die Willensstärke unserer Elf einfach größer. In der 27 Minute wurde ein Zuspiel von Yannick Ziebold auf Tim Hörger mit einer schönen Einzelleistung und Distanzschuß zum 0:2 gekrönt. In der 33 Minute wurde ein Freistoß unglücklich geklärt und wurde zur Vorlage zum 1:2 Endstand. In der zweiten Halbzeit fand der Gegner auch keinen Zugriff auf unsere Spielweise und so entführte unsere Elf, verdient die 3Punkte aus dem Schneckental. Unser Trainer lobte die Mannschaft nach Spielende. Alle haben sich heute reingehängt und wollten diesen Sieg. Es war unglaublich, was die Mannschaft auch in Unterzahl noch geleistet hat. Kompliment an beide Mannschaften. So kanns weiter gehen.

Fotos

Kommentieren