Teammanagerbericht: SV Kippenheim

Autor: Thomas Weber

26.10.2015

SVK siegt im Spitzenspiel in Steinach

Kreisliga A Süd | Teammanagerbericht SV Kippenheim

Mit einem 4:0-Auswärtssieg im Spitzenspiel beim bisherigen Tabellendritten SV Steinach konnte der SV Kippenheim die Tabellenführung der Kreisliga A Süd verteidigen und seinen Nimbus der Ungeschlagenheit auch nach dem 11. Spieltag wahren.


Beide Mannschaften starteten bedacht in das Spitzenspiel und so war es auch nicht verwunderlich, dass es gut 20 Minuten dauerte bis es die erste richtige Tormöglichkeit der Partie zu verzeichnen gab. Nach einer Flanke kam Ümit Sen am langen Pfosten frei zum Kopfball, konnte aber nicht genug Druck hinter den Ball bringen, so dass SVS-Keeper Uwe Brosamer keine Probleme hatte einen Torerfolg zu verhindern. Sechs Spielminuten später war der SVS-Kapitän aber machtlos, als Ümit Sen seine Farben in Front schießen konnte. Nachdem die Steinacher den Ball eigentlich schon geklärt hatten, wurde der Ball erneut aus der SVK-Abwehr in die Gefahrenzone gebracht, wo sich zunächst Jefferson Gonzales im Luftzweikampf durchsetzen konnte und dann Ümit Sen in Ballbesitz kam, sich im Zweikampf mit seinem Gegenspieler behauptete und zur SVK-Führung einnetzen konnte.

Nach dem Seitenwechsel agierte Steinach offensiver und drängte auch auf den Ausgleich, welcher aber trotz durchaus vorhandener Chancen nicht gelingen wollte. In der 60. Spielminute war es dann Jefferson Gonzales, welcher nach einem Einwurf seinen Gegenspieler narrte und dann mit einem trockenen Schuss aus ca. 20 Metern zum 2:0 vollstrecken konnte. Danach versuchte Steinach nochmal alles um den Anschluss markieren zu können, allerdings war der Heimelf an diesem Tag das Abschlussglück nicht hold und man verfehlte das Tor oder ein Kippenheimer Abwehrspieler konnte immer noch rechtzeitig eingreifen. In der 81. Spielminute war es dann Jefferson Gonzales, der sich auf dem linken Flügel durchsetzen und seinen Sturmpartner Ümit Sen bedienen konnte, welcher dann aus 15 Metern mit dem 3:0 die Vorentscheidung markieren konnte. Steinach gab sich nun geschlagen und musste in der 88. Spielminute dann sogar noch das 4:0 durch den SVK-Torjäger Ümit Sen hinnehmen, als dieser schön freigespielt wurde und sich die bietende Chance nicht entgehen ließ. So konnte sich die Kaiser-Truppe über einen verdienten Ausärtssieg und den Erhalt der Tabellenführung freuen, auch wenn der Sieg schlussendlich etwas zu hoch ausfiel.

Nächste Woche empfängt man nun den SC Orschweier zum Derby im heimischen Mühlbachstadion. Aufgrund der abendlichen Tanzveranstaltung „Die Fete“ findet das Spiel bereits am Samstag, den 31.10.2015 statt. Anstoß zur Partie ist um 15.00 Uhr. Das Vorspiel der Reservemannschaften beginnt bereits um 13.00 Uhr.

Mannschaftsaufstellung:
Jörger Ph. – Petsch, Reichmann, Haas, Herzog Ph. – Kölble (57. Arslan), Singler, Winter, Student – Gonzales (82. Hatt), Sen


Im Vorspiel der Reservemannschaften musste sich unsere 2. Mannschaft den Steinachern mit 4:2 geschlagen geben und somit auch den Gastgebern die Tabellenführung überlassen. Die Tore für die SVK-Reserve erzielten Markus Lutterer & Christoph Burger.

Kommentieren