Teammanagerbericht: SpVgg Untermünstertal

20.10.2015

Spielbericht

Bezirksliga Freiburg | Teammanagerbericht SpVgg Untermünstertal

Unsere 1. Mannschaft mußte zum Auswärtsspiel im Krebsbachstadion beim SV Blau Weiß Waltershofen.


Auf dem für beide Mannschaften schwer bespielbaren Platz, entwickelte sich ein Spiel das überwiegend zwischen beiden Strafräumen statt fand. Beide Defensivreihen standen sehr gut.
Unsere Elf versuchte es ab Mitte der ersten Halbzeit vermehrt über die schnellen Aussenspieler
durchzukommen. Kurz vor der Halbzeitpause war es dann soweit. In der 44. Spielminute entwischte Philipp Wiesler auf der rechte Seite seinem Gegenspieler, er paßte quer durch den Strafraum auf die linke Seite wo Sebastian Wiesler ohne große Probleme einnetzte. Danach erfolgte der Halbzeitpfiff vom sehr gut leitenden Schiedsrichter Christian Schweizer.
In der zweiten Halbzeit hatte die Heimmanschaft die erste große Chance die von Tobias Kaltenbach im Tor sehr gut vereitelt wurde.
Der Druck der Gastgeber nahm etwas zu mit Glück und Geschick verteidigte unsere junge Mannschaft den 1:0 Vorsprung, wahr aber immer wieder mit Kontern selbst gefährlich. Einer dieser Konter führte über die linke Angriffseite zu einem Freistoß in der 65. Minuter den Janyk Kaufmann an Freund und Feind vorbei direkt zum 2:0 einschoß
Waltershofen erhöhte nochmals den Druck wurde in der 64. Min. durch das 1:2 von Wachonski belohnt. Jetzt wurde es nochmal hitzig. Unsere Manschaft überstand die Drangperiode mit großen Einsatz aller Spieler. In der 78. Min. dann das erlösende 1:3 durch Philipp Wiesler nach einem Konter über Fabian Gutmann und den Paß in der Rücken der Abwehr. Fabian traf noch den Pfosten in der 88. Minute.
Vielen Dank an die mitgereisten zahlreichen Zuschauer.

Fazit: Eine richtig gute geschlossene Manschaftsleistung auf schwer bespielbaren Platz gegen eine Heimmannschaft die unseren Jungs alles abverlangt hat. Mit etwas mehr Schußglück wäre sogar ein höherer Erfolg möglich gewesen.

Kommentieren