Teammanagerbericht: VfR Hausen

Autor: Volker Engel

23.09.2019

FFC II beendet seine Niederlagen-Serie mit einem Sieg gegen den VfR Hausen

Landesliga 2 | Teammanagerbericht VfR Hausen

Fragwürdiger Elfmeter besiegelt Niederlage von gleichwertigen Möhlinkicker.


Beim FFC merkte man von Anfang an, dass man den Negativtrend der letzten Wochen im heutigen Spieltag beendet wollte.
Direkt nach dem Anpfiff ging man sehr engagiert zur Sache und drängte Richtung Gästetor.
Auf Seiten der Gäste musste man starke 10 Anfangsminuten überstehen bevor man sich nicht nur aus der Startoffensive des FFC befreien konnte, sondern mit zunehmender Spieldauer auch die Spielhoheit auf dem Feld übernahm.
Floh Ries vergab dabei eine Riesenchance den VfR in Führung zu bringen.
Zum Ende der 1. Halbzeit waren es dann wieder das Heimteam, was den Ton angab und es Bedurfte schon des Können von Gästekeeper Oliver Gümpel um das 0:0 in die Halbzeit zu bringen.
Nach dem Wiederanpfiff war es kurzzeitig wieder der FFC der sich erste Torchancen erspielte.
Aber auf Seiten des VfR hielt man dagegen und so entwickelte sich ein spannender Landesligakick ohne viel taktisches Geplänkel. Beide Mannschaften ließen ihrem Offensivdrang freien Lauf und man konnte ahnen, dass der 1. Treffer auch der Entscheidende sein würde.
Das es ausgerechnet ein, vorsichtig ausgedrückt, mehr als fragwürdiger Foul-Elfmeterpfiff sein sollte, der in einem Spiel, dass es verdient hatte, ohne Verlierer zu enden, für das entscheidende Tor sorgte, war für das Gästeteam von der Möhlin sicherlich mehr als ärgerlich. Zumal das fragwürdige Foulspiel aus einem Angriff des FFC resultierte, als ein deutliches Handspiel im eigenen 16er, was aber für Schiedsrichter und Assistenten sehr schwer bis kaum sichtbar war, Diesen einläutete.
Auf Seiten des VfR trauert man verständlich dem zumindest einem entgangen Punkt nach. Man sollte aber das Spiel schnellstmöglich abhacken, hat man doch über 90 Minuten einem FFC II, der mit einigen Spielern des Oberliga-Kaders versehen war, über 90 Minuten ein ausgeglichenes Spiel geliefert.
Der FFC bleibt mit den 4 Punkten vorerst auf einem Abstiegsplatz, konnte aber den Abstand nach Vorne, mit dem Sieg verringern. Das FFC Team- wird wohl auch in Zukunft die „Wundertüte“ der Liga bleiben, da man bis zum Spielbeginn kaum weiß welche 11 Spieler aufladen werden.
VE für hausen-aktuell

Fotos

Kommentieren