Teammanagerbericht: SG Rheinhausen

29.04.2019

SG Rheinhausen - SG Hecklingen-Malterdingen II 5:1

Kreisliga B1 | Teammanagerbericht SG Rheinhausen

Am vergangen Sonntag hatte die SG Rheinhausen die Reserve der SG HeMa zu Gast. Nach den letzten Ergebnissen der Gäste war man gewarnt diesen Gegener nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Gerade gegen die Teams aus dem oberen Tabellendrittel erzielten sie in der Rückrunde gute Ergebnisse oder verloren nur sehr knapp.


Dementsprechend begann die SGR konzentriert die Begegnung und versuchte die Gäste erst gar nicht ins Spiel kommen zu lassen. Die ersten 15 Minuten war man zwar feldüberlegen und hatte mehr ballbesitzt tat sich aber gegen die gut organisierte Abwehr schwer. Klare Torchancen waren daher erstmal Mangelware. In der 16 Minute konnte dann aber Partick Riesterer nach Vorarbeit von Jeremy Anthony das 1:0 erzielen. Die gab der SGR noch mehr Sicherheit und man wollte gleich nachlegen. Hecklingen Malterdingen spielte munter mit konnte aber im Angriff in den ersten 45 Minuten keine großen Akzente setzten. Fast mit dem Pausenpfiff erhöhte dann Jeremy Anthony auf 2:0 der von Thomas Devigli mustergültig bedient wurde. Eine verdiente Führung nach 45 Minuten. Nach dem Seitenwechsel annähernd das gleiche Bild nur das die Gäste nun wesentlich höher die Heimelf attackierte und ihrerseits auf den Anschlusstreffer drängten. Die ersten 15 Minuten gehörten hier der SG HeMa und man musste die ersten gefährlichen Angriffe überstehen. Diese wurden aber entweder von Torhüter Philipp Köchlin pariert oder wurden zu ungenau abgeschlossen. Ab der 60 Minuten stabilisierte sich das Spiel der Heimelf wieder und man konnte durch einen Doppelschlag von Niklas Bub in der 64.Minute und 67. Minute auf 4:0 erhöhen. Dies zog den Gästen nun auch ein wenig den Zahn die nun den letzten Biss vemissen ließen. Ledglich in der 69. Minute gelang den Gästen noch ein guter Angriff der auch mit dem 1:4 durch Alexander Boos belohnt wurde. Den Enstand erzielte in der 83. Minute dann Tobias Hefter nach herrlicher Vorarbeit von Thomas Devigli zum 5:1

Fazit: Gegen gut mitspielende Gäste konnte die SG Rheinhausen am Ende völlig verdient die 3 Punkte einfahren. Abgesehen von der kleineren Schwächphase nach der Pause zeigte die Heimelf das was man von ihr erwartet hat. Eine konzentrierte Leistung ohne den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. vor den anstehenden Topspielen hat die SGR mit 13 Siegen in Folge ihre Hausaufgaben gemacht. Nun geht es gut gerüstet am zum schweren Auswärtsspiel gegen den FC Teningen II. Spielbeginn ist am Dienstag 30.04.um 19 Uhr

Fotos

Kommentieren