Alemannia Freiburg-Zähringen - Oberliga Baden-Württemberg - Frauen

Ansprechpartner

Laurent Schorsch

017622930663

Laurent.Schorsch@gmail.com

20. Spieltag: Tabellenführer entscheidet spannendes Spiel für sich und erzielte wichtigen Auswärtssieg
VL Südbaden: Alemannia Freiburg-Zähringen - FC Freiburg-St. Georgen 1:2 (1:2)
In der vorgezogenen Partie des 20. Spieltags bezwang der FC Freiburg-St. Georgen die gastgebende Alemannia Freiburg-Zählringen in einem sehenswerten Derby mit 1:2 und legte damit im Zweikampf um Tabellenplatz eins mit dem SV Gottenheim vor.  Beide Mannschaften gingen mit großem Einsatz zu Werke, folglich entwickelte sich auf dem engen Kunstrasen der Alemannia eine schnelle und intensive Partie. Die Gastgeber setzten den Tabellenführer vom Anpfiff an unter Druck, der jedoch sein Gehäuse geschickt verteidigte. In der 20. Minute erzielte Mike Landauer nach einem eroberten Ball das 0:1 und bewies damit eine hohe Effektivität im Abschluss. Noch vor der Pause legte Tatjana Hummel das 0:2 (39. Min.) nach. Die auf den Anschlusstreffer drängende Alemannia erzwang noch vor der Pause das 1:2, als Annika Hoffmann einen Ball ins eigene Tor unhaltbar für Carina Teuchert abfälschte. In Durchgang zwei hielten beide Mannschaften das Tempo hoch und kreierten mehrere gute Möglichkeiten, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. Kurz vor Schluss rette der Pfosten für die Gastgeber und verhinderte so das vorentscheidende 1:3. Den Gastgebern wurde die fehlende Durchschlagskraft im Abschluss zum Verhängnis, während der FC Freiburg-St. Georgen sich gegenüber dem letzten Spieltag stark verbessert und als kompakte Einheit präsentierte, die sicher in der Abwehr stand und ihre Tormöglichkeiten nutzte.   Der SV Gottenheim hat am kommenden Samstag, 13.05.2017 um 16.00 Uhr im Auswärtsspiel beim Hegauer FV 2 die Gelegenheit, den Vorsprung des FC Freiburg-St. Georgen zu egalisieren. 
weiter »
Vermarktung: