Verbandsliga Südbaden
9. Spieltag


FC Teningen

0

:

2


SC Lahr

Anpfiff

Sa - 12.10. 15:30 Uhr

Spielstätte

--

Zuschauer

--

Schiedsrichter

Mario Barisic

VL Südbaden: SC Lahr triumphiert in Teningen

 

Bild: Claus G. Stoll

Ein souveräner Auftritt beschert dem SC Lahr einen verdienten 0:2-Auswärtssieg im Friedrich-Meyer-Stadion. 

Tom Hodel (FC Teningen, li.) und Ümit Sen (SC Lahr). Bild: Claus G. Stoll

Eine homogene Mannschaftsleistung der Elf von Gästecoach Oliver Dewes sicherte dem SC Lahr einen hochverdienten Auswärtssieg beim über weite Strecken ideenlos agierenden Aufsteiger FC Teningen


Mit großer körperlicher Präsenz und taktischem Geschick traten die Gäste an und erspielten sich schnell Feldvorteile, welche Violand Kerellaj zum frühen 0:1 in der 5. Minute nutze. Der FC Teningen kam nach kurzer Anlaufzeit ob des Gegentreffers nun seinerseits besser in die Partie und verlagerte das Spiel weiter in die gegnerische Hälfte, blieb im Abschluss aber zu unpräzise. Teningens Offensive konnte Jonas Witt im Gästetor nicht vor unlösbare Aufgaben stellen. In der Drangphase des Aufsteigers gelang Lahr das wichtige 0:2 durch Yannic Prieto (32. Min.): Unmittelbar zuvor war Teningens Stephan Stübbe mit der bis dahin wohl besten Möglichkeit an Jonas Witt gescheitert, im direkten Gegenzug versenkte der auffällige Yannic Prieto den Ball gekonnt im Tor von Niklas Krause zum Pausenstand.  

Yannic Prieto (Mitte) setzte mit seinem 0:2 in der 32. Minute einen "Wirkungstreffer". Bild: Claus G. Stoll

In den zweiten 45 Minuten war der FC Teningen bemüht, konnte gegen die zweikampfstarken Gäste aber keinen Angriff zielstrebig durchspielen. Lahr zeigte einen rundum souveränen Auftritt, gegen die kompakte Spielweise der Gäste fanden die Spöri-Elf kein wirksames Gegenmittel. Auch die Doppelwechsel in der 62. und 71. Minute brachten keine nennenswerte Verbesserung im Spiel des nun zunehmend glücklos agierenden Aufsteigers. In den wenigen kritischen Situationen war Jonas Witt zur Stelle, in einer Szene stand der Pfosten dem SC Lahr bei. Auf der anderen Seite des Platzes gingen die Gäste verschwenderisch mit ihren Möglichkeiten um und hätten durchaus noch das eine oder andere Tor erzielen können.

FCT-Coach Pascal Spöri kritisierte in der anschließenden Pressekonferenz die Art und Weise, wie die Niederlage zustande gekommen war. Sein gegenüber Oliver Dewes sah dagegen eine konzentrierte Vorstellung seiner Mannschaft, die sich einen verdienten Auswärtserfolg erarbeitet hatte.

Damit musste der FC Teningen als weiter amtierender "Remiskönig" im neunten Spiel die zweite Niederlage hinnehmen und fällt mit neun Punkten auf Rang zwölf zurück. Der SC Lahr macht mit 13 Zählern einen Sprung auf Platz acht. 

Stephan Stübbe hatte unmittelbar vor dem 0:2 die vielleicht beste Chance zum Torerfolg für den FC Teningen. Bild: Claus G. Stoll

Stenogramm

FC Teningen

Niklas Krause, Thorsten Sillmann (62. Min.: Alessio Depetri), Hannes Discher, Stephan Stübbe, Frederik Österreicher, Sven Kreutner, Tom Hodel, Dominic Dages, Timo Welz (71. Min.: Niklas Bub), Maurice von Winkler (62. Min.: Mortitz Götz), Niklas Froß (C) (71. Min.: Sevilon Mensah)

Bild: Claus G. Stoll

SC Lahr
Jonas Witt, Andreas Bürkle, Simon Witt, Johannes Wirth (C), Max Burgert, Ümit Sen (80. Min.: Simon Lehmann), Yannic Prieto (74. Min.: Janosch Bologna), Violand Kerellaj, Simon Zehnle, Dennis Häußermann, Christian Neumaier (90. Min.: Roman Bulgakov)

Schiedsrichter
Mario Barisic mit Manuel De Vito und Nico Russo

Zuschauer
k.A.

Tore
0:1 Violand Kerellaj (5. Min.)
0:2 Yannic Prieto (32. Min.)

Der 9. Spieltag brachte die zweite Saisonniederlage für den FC Teningen. Bild: Claus G. Stoll

Autor: Claus G. Stoll

Kommentieren