2. Bundesliga Süd
5. Spieltag


SC Sand 1946 II

1

:

1


FSV Hessen Wetzlar

Anpfiff

So - 16.10. 14:00 Uhr

Spielstätte

--

Zuschauer

250

Schiedsrichter

Melissa Joos (Leinfelden-Echterdingen)

Fußball, 2. Bundesliga Süd der Frauen: SC Sand II – FSV Hessen Wetzlar 1:1 (0:0)

 

Der Aufstieger Sand II überraschte mit dem Remis gegen Wetzlar (weiße Trikots).Bilder: U.Künster (SCS)

Willstätt-Sand (uk). Mit einem 1:1 nach torloser erster Halbzeit stürzte Aufsteiger SC Sand den spielstarken FSV Hessen Wetzlar, der bisher ohne Punktverlust die Tabelle der 2. Fußball Bundesliga Süd der Frauen anführte.

Aufsteiger Sand II stürzt Tabellenführer Wetzlar

 Vor 250 Zuschauern war Sand im Orsay Stadion gegen die spielstarken Hessen die bessere Mannschaft, nutzte aber zu wenig seine Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden. „Heute hätten wir drei Punkte verdient gehabt, sind aber durch einen Sonntagsschuss in Rückstand geraten“, sagte Sands Trainerin Fabienne Breisacher. In der ersten Halbzeit hatte ihre Mannschaft den Tabellenführer im Griff. Im Mittelfeld störte Sand frühzeitig den Spielaufbau und die Gäste mussten mehr über die Flügel spielen. Dies lag den Hessen nicht so sehr und so entwickelte Sand viel Offensivstärke. Saskia Meier verfehlte das Tor der Hessen nur knapp (4.) und scheiterte mit einem Schlenzer an der Latte. Nach einem Eckball bekam eine Gästespielerin den Ball an den Oberarm, doch ein Elfmeter blieb versagt. Auf der anderen Seite musste Kristina Kober bei einem Schuss von Kathrin Schermuly ihr Können aufbringen, um den Ball noch über die Latte zu lenken. Mit der zweiten Chance im Spiel ging Wetzlar in Führung. Nach einem Angriff über die linke Seite schloss Selina Heinzeroth knapp 20 Meter vor dem Tor ungehindert ab, der Ball prallte an die Latte und über den Hinterkopf von Kristina Kober zum 0:1 ins Netz (52.). Sand ließ sich kurz Zeit zur Besinnung und antwortete mit Kontern über die rechte und linke Angriffsseite. Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld ließ Jennifer Schlee eine Abwehrspielerin mit einer Körpertäuschung ins Leere laufen und traf mit einem Schuss aus 20 Metern, der als Aufsetzer unhaltbar links unten in den Winkel einschlug, zum 1:1 (63.). Während Wetzlar weiter über Konter die gut gestaffelte Sander Defensive aushebeln wollte, hatte Christine Veth nach einem Einwurf von Saskia Meier die Führung auf dem Fuß. Doch FSV-Torfrau Janina Beffart reagierte glänzend. Am Ende der temporeichen 90 Minuten waren die Gäste froh über den Punktgewinn und Sand glücklich, dem bisherigen Tabellenführer ein mehr als verdientes Unentschieden abgerungen zu haben.
Bevor es in 14 Tagen zum Mitaufsteiger nach Niederkirchen geht, steht wieder eine Länderspielpause an.

Steno vom Spiel

SC Sand II:
Kober; Hezel, Schneider, Gaugigl, Huenerfauth, Migliazza, Angel (64. Garnier-Schlagenwarth), Veth, Meier (80. Hertenstein), Kurek (85. Stocks), Schlee.
FSV Hessen Wetzlar:
Beffart; Klippert, Simbeck, K. Schermuly, Preiß (73. Schlothauer), Hartmann, Heinzeroth, Kanbach, Peil (90. +1 Stoefhas), Wassermann, J. Schermuly (78. Petrov).
Zuschauer: 250.
Schiedsrichterin: Melissa Joos (Echterdingen).
Tore: 0:1 Heinzeroth (52.), 1:1 Schlee (63.).

Kommentieren