Landesliga Staffel II

Wittlingen erkämpft sich Punkt in Herbolzheim

02. Oktober 2021, 23:15 Uhr

(Bild: SDP-VK)

Der FV Herbolzheim kam am Samstag Mittag nicht über ein 2:2 Unentschieden gegen Schlusslicht Wittlingen hinaus.

Der war drin: Michael Junker köpft in der 67. Minute den Ausgleich für den FVH (Bild: SDP-VK)

Dabei spielten die Gäste überhaupt nicht wie ein Tabellenletzter, sondern forderten den FVH immer während des geasmten Spiels.

(Bild: SDP-VK)

Josef Tohmaz erzielte direkt nach Anpfiff den Führungstreffer, bei der Nothstein-Truppe klappte dann aber im ersten Durchgang nicht sehr viel. Nach einer halben Stunde glich der Wittlinger Patrick Streule aus und kurz vor dem Pausenpfiff sah Michael Hoelle nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte.



(Bild: SDP-VK)

So musste der FVH nach der Pause mit 10 Mann weiterspielen und kassierte in der 53. Minute sogar noch den 1:2 Rückstand durch Etienne Leisinger. Nun kam die beste Herbolzheimer Phase, mit Tormöglichkeiten für Tohmaz und Barella. Den Ausgleich köpfte dann Michael Junker per Kopf nach einem Eckball. Der FC Wittlingen, der sich in der Woche von Trainer Tiziano Di Domenico getrennt hatte, kämpfte aufopferungsvoll und spielte auch weiter nach vorne mit. Ein Tor sollte auf beiden Seiten aber nicht mehr fallen.

Autor: Volker Kirn

Kommentieren