Verbandsliga Südbaden: FC Teningen – FC Denzlingen, 2:4 (1:2), Teningen

12. November 2022, 20:01 Uhr

Bild: Dieter Althauser ( Altobelli)



Der FC Teningen ging durch Florian Haselbacher in der 17. Minute in Führung. Die Mannschaft von Trainer Lindemann Jan bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Anes Vrazalica für den Ausgleich sorgte (22.). Erich Sautner verwandelte in der 37. Minute einen Elfmeter und brachte den Denzlinger die 2:1-Führung. Zur Pause gab es  eine knappe Führung für den FCD.

Wenige Minuten später holte Florian Kneuker Leandro Einecker vom Feld und setzte auf die Qualitäten von Tim Lettgen (62.). Yannick Lawson schoss für den FC Denzlingen in der 65. Minute das dritte Tor. Maximilian Resch war es, der in der 78. Minute den Ball im Tor der Gäste unterbrachte. Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Lettgen für einen Treffer sorgte (93.). Am Ende schlugen die Denzlinger den FC Teningen auswärts.

In der Tabelle liegt der FC Teningen nach der Pleite weiter auf dem vierten Rang. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der Gastgeber nur sechs Zähler.

Beim FC Denzlingen präsentierte sich die Abwehr angesichts 24 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (39). Mit drei Punkten im Gepäck schoben sich die Denzlinger in der Tabelle nach vorne und belegen jetzt den sechsten Tabellenplatz. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der FC Denzlingen in den letzten fünf Spielen von der starken Seite.

Nach dem FC Teningen stellen die Denzlinger mit 39 Toren die zweitbeste Offensive der Liga. Sieben Siege, drei Remis und vier Niederlagen hat der FC Denzlingen derzeit auf dem Konto. Acht Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat der FC Teningen momentan auf dem Konto.


Bild: Dieter Althauser ( Altobelli)

Schiedsrichter:

Steffen Fante mit Jan Schmidt und Ferris Hellmann

Nächsten Samstag (14:30 Uhr) gastiert der FC Teningen bei der SC Lahr, die Denzlinger empfangen zeitgleich den SC Pfullendorf.

Kommentieren