Verbandsliga Südbaden: FC Denzlingen - FC 08 Villingen U21 1:1 ( 0:1 )

07. August 2022, 09:59 Uhr

Bild: SDP Dieter Althauser ( Altobelli )

Die Anfangsviertelstunde ging ganz klar an den FCD. Insbesondere der schnelle Ebrima Musu Jaiteh sorgte über die linke Seite mehrmals für Gefahr. Der verdiente Führungstreffer wollte aber nicht fallen. Danach wurden die Gäste offensiver und ihre schnellen Konter sorgten öfters für Gefahr. Glück hatten die Schwarzwälder allerdings, als ihr Torhüter bei einem Abwehrversuch Erdem Bayram anschoss, aber der Ball letztlich statt im nur auf dem Netz landete. In der 32. Min.fiel wie aus heiterem Himmel die Gästeführung. Dabei gelangte das Leder zunächst zu zwei Gästeangreifern, die nicht nur knapp, sondern eindeutig im Abseits standen. Diese brachten den Ball nach innen, wo die FCD-Verteidigung mit dem Abseitspfiff rechnete, der dann aber nicht ertönte und die Gäste dies zur 0:1 Führung nutzten. Eigentlich unverständlich, dass der gut postierte Linienrichter, die klare Abseitsstellung nicht erkannte. Bei diesem 0:1 blieb es bis zur Pause.
Auch in der zweiten Hälfte hatten die Gastgeber zwar mehr Ballbesitz, aber die gefährlicher wirkenden Angriffe starteten die Gäste. In der 73. Min. dann doch endlich der Ausgleich. Jaiteh wurde im Gästestrafraum von den Beinen geholt, was mit einem Strafstoß geahndete wurde. Diesen verwandelte Tim Lettgen sicher zum 1:1 Ausgleich. In den Schlussminuten verhinderte FCD-Schlussmann Niklas Schindler mit drei Glanzparaden die erneute Gästeführung. ( ds)

Bild: SDP Dieter Althauser ( Altobelli )

Schiedsrichter:

Niklas Pfau

Assistenten:
Patrick Lefort und Enrico Ludwig

Kommentieren