KL A Frauen: SG Herbolzheim - SG Obermünstertal/Staufen 6:0 (5:0)

SG Herbolzheim findet langsam zu alter Stärke zurück

18. November 2018, 19:35 Uhr

Bild: Volker Kirn

Mit einem 6:0-Kantersieg überrannten die Nord-Breisgauer Frauen die SG Obermünstertal-Staufen.

Nach 35 Minten stand es schon 4:0

Bernd Schnabl war zufrieden mit Leistung und Ergebnis seiner Frauen. Bild: Volker Kirn

Es war eine tadeellose erste Halbzeit. Selbst der sonst eher kritische Trainer Bernd Schnabl lobte seine Frauen vor allem über die Leistung der ersten Hälfte:" Die haben das super gemacht, alle Tore waren herausgespielt." sagte Schnabl nach dem Spiel.

Dorothea Saar eröffnete das Torspektakel nach sechs Minuten, Rabea Rietsche legte in der 20. Minute nach. Das 3:0 besorgte Olivia Schmidt in der 30. Minute und nur vier Minuten später stand es schon 4:0 durch Cornelia Ballardt.

Ein Eigentor sorgte dann für den 5:0 Halbzeitstand.

Nur noch ein Tor nach der Pause

Bild: Volker Kirn

Cornelia Ballardt sorgte in der 54. Minute für den 6:0 Endstand. Danach schaltete die Schnabl-Truppe einen Gang zurück. Mit diesem Sieg haben sich die Herbolzheimerinnen etwas Luft im Abstiegskampf verschafft und können zuversichtlich in die Winterpause gehen. Für die Gäste war es die erste Niederlage seit dem 21. September.

Autor: Volker Kirn

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema