21.7.21, 19.15 h, SVB - SG Rheinhausen

Rothaus-Bezirkspokal Freiburg: Start der Saison 21/22 am morgigen Mittwoch in Bombach

20. Juli 2021, 07:22 Uhr

Knapp vier Wochen ist es her, dass das Finale der Saison 20/21 in Jechtingen gespielt wurde. Morgen fällt im "Forlenwaldstadion" in Bombach der Startschuß für die neue Saison, mit dem Derby in Bombach wird die Qualirunde eröffnet. Als Schiedsrichter ist Peter Dixa im Einsatz.

Lesen Sie unsere Kurzinterviews mit Daniel Engelmann (SG) und Philipp Bender (SVB)



Und hier das Kurzinterview mit Daniel Engelmann von der SG

Daniel Engelmann seit 2017 als Coach der SG, Bildmitte Eric Schwarz, Co-Trainer zuletzt FVH, li. Tobi Hefter, Kapitän und Bindeglied zw. Mannschaft und Trainer, Bild SG

SDP: Hallo Daniel, welchen Stellenwert hat der Pokal für Euch?



Hallo DP. Der Pokal stellt den ersten Wettbewerb dar und es geht dementsprechend um was. Zu den ganzen Testspielen endlich wieder ein Pflichtspiel.
Man hat in der letzten Pokalrunde gesehen was machbar gewesen wäre und somit versuchen wir auch dieses Jahr wieder soweit wie möglich zu kommen.

SDP: Wie weit seid ihr in der vergangenen Saison gekommen?

Aufgrund der langen Coronapause war nicht klar ob der Pokal überhaupt zu Ende gespielt werden kann.
Nach einer kurzen "möglichen" Vorbereitung (2 Wochen) sind wir dann unglücklich gegen den FC Emmendingen im Viertelfinale ausgeschieden.
Trotzdem haben die Jungs ein gutes Spiel gemacht.

SDP: Qualirunde gegen den Kreisliga-B-Vertreter SV Bombach, eine lösbare Aufgabe?

Wir wissen und kennen die Spiele IN Bombach. Einfach war es da nie, aber wir wollen das Spiel natürlich trotzdem gewinnen.

SDP: Blick auf die personelle Situation, es hat Abgänge, aber auch einige Neuzugänge gegeben. Konnten diese in den bisherigen Testspielen integriert werden?

Abgänge: Florian Rees (Spielertrainer FV Nimburg), Thomas Bober (SC Reute), Jonas Witt (Offenburger FV).

Zugänge: Mark Kassel ( SG Nonnenweier - Allmansweier), Patrick Fischer ( FC Teningen), Tobias Rinker (SC Kappel) Timothee Meyer ( AS Sundhoffen), und als spielender CO-Trainer Eric Schwarz (FV Herbolzheim)

Alle Neuzugänge sind bereits vollumfänglich in Kader 1 integriert und passen sehr gut ins SG Konstrukt. Die ersten Testspiele haben schon gezeigt, dass wir wieder eine gute Breite und Qualität im Kader haben.

SDP: Dein Tipp für das morgige Spiel?

Ein Tipp habe ich nicht, aber wie oben erwähnt wollen wir natürlich in die 1. Pokalrunde.



Unser Kurzinterview mit Philipp Bender, dem sportlichen Leiter des SVB

Philipp Bender, in jungen Jahren große Verantwortung Bild: SVB

SDP: Philipp, wie ist nach der langen Coronapause die bisherige Vorbereitung gelaufen?

Mit der Vorbereitung sind wir bis jetzt im Großen und Ganzen zufrieden. Da wir schon sehr früh im Juni wieder auf dem Platz standen, konnten sich unsere Jungs erst einmal wieder langsam herantasten, sodass die Belastung kontinuierlich gesteigert werden konnte.


SDP: Die Kenzinger Stadtmeisterschaften als erster Härtetest, am Mittwochabend das Quali-Spiel
gegen die SG Rheinhausen, wo es um etwas geht. Der Gast in der Favoritenrolle?


Die Stadtmeisterschaft war allerdings ein Härtetest. Gegen die SG Nordweil-Wagenstadt war der große Klassenunterschied ziemlich schnell erkennbar, gegen Hecklingen-Malterdingen beim Spiel um Platz drei konnten wir in der ersten Halbzeit auf Augenhöhe mitspielen. In der zweiten Halbzeit verließ unsere Jungs leider etwas die Kraft, die zwei Spiele innerhalb 24 Stunden verlangte ihnen doch sehr vieles ab. Dazu muss man auch erwähnen, dass wir personell (aufgrund Verletzungen, Verhinderung durch Arbeit und Urlaub) doch sehr angeschlagen waren.
Natürlich ist die SG Rheinhausen in diesem Spiel der Favorit, auch wenn man die letzten Spiele der SG verfolgt hat wird einem schnell klar, dass sie auch nächste Saison ganz oben mitspielen werden. Jedoch bin ich davon überzeugt dass es unsere Jungs ihnen nicht gerade leicht machen werden.

SDP: Vor allem die Defensive wird gefordert sein, gilt doch die SG als Torfabrik. In der vergangenen Saison
40 Tore in neun Spielen?

Da gebe ich dir Recht, unsere Defensive hat in den letzten zwei Jahren nicht gerade geglänzt. Auch hier haben wir ein Augenmerk darauf genommen, und ich bin davon überzeugt dass unsere Neuzugänge mit ihrer Erfahrung die Defensive langfristig sichtbar verbessern werden.

SDP: Nach dem Pokalspiel erwartet die Jungs ein arbeitsreiches Wochenende, ein mehrtägiges Trainingslager in
Österreich, für die meisten Akteure eine erstmalige Sache? (Wir werden berichten)


Die Vorfreude auf das Trainingslager ist riesig, und wie du sagst ist dies auch für viele, vor allem für unsere jungen Spieler, ein erstmaliges Erlebnis. Auch wir als Verantwortliche freuen uns sehr auf die kommenden Tage und sind gleichzeitig froh, dass die meisten Spieler begeistert mitkommen. Auf 2000 Meter Höhe legen wir den Fokus natürlich in erster Linie auf das Training, jedoch wird auch hier das Teambuilding und die Kameradschaft natürlich nicht zu kurz kommen. Hier werden wir den Grundstein für eine hoffentlich gute und erfolgreiche Saison legen.





"BUWIGU" ist mittlerweile in aller Munde.

SDP: Ein paar Tage später steht der Ligastart an, zuhause gegen Vogtsburg?
Sa., 07.08.21, 17.00 h SV Bombach - FC Vogtsburg

Zuvor haben wir noch unser "BUWIGU" ("Bumbacher Wifeschd Guller")-Wochenende, bei dem wir wieder unsere berühmten Bombacher Weinfesthähnchen grillen werden und natürlich hierzu jeden interessierten Gast gerne einladen. Am 07.08. starten wir dann um 17:00 Uhr wie du sagst zu Hause gegen Vogtsburg. Ich hoffe natürlich dass wir gleich gut in die kommende Saison starten werden und freue mich auf die kommende Saison.

Philipp Bender


Ex-Profi und SVB-Coach Tommi Schweizer

Auch er freut sich sicherlich auf die kommenden Tage

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren