Heimsieg für Bahlingen

RL Südwest: Spätes Tor von Hasan Pepic bringt BSC einen wichtigen Dreier: BSC - VfB 1:0(0:0)

03. April 2021, 21:07 Uhr

hasan Pepic kurz nach seinem Goldenen Treffer (Bild: VK-SDP)

Im Kaiserstuhlstadion sah es schon nach einer "Nullnummer" aus, doch dann der wichtige Siegtreffer in der 86. Minute durch Hasan Pepic.

(Bild: SDP-VK)

in einem Chancenarmen Spiel war der Bahlinger SC am Ende der verdiente Sieger, weil die Mannschaft von der Ponde mehr inverstierte als die jungen Wilden aus Stuttgart. Der VFB war ohne den gesperrten Holger Badstuber angereist und prästentierte sich als technisch sehr beschlagene Truppe. Gleich zu Beginn hatte Mohamed Sankoh eine Riesenchance, als er alleine auf das Tor von Marvin Geng zu lief, den Ball aber vertendelte.


(Bild: SDP-VK)


Unmittelbar davor verpasste auf der anderen Seite Santiago Fischer eine Flanke von Hasan Pepic nur knapp. Das wars aber auch schon aus Durchgang eins, beide Teams neutralisierten sich und es gab keine nennenswerten Torraumszenen, bis auf eine kurz vor dem Pausenpfiff, als Fischer einen satten Schuss auf das Stuutgarter Gehäuse abgab. Der Ball flog aber knapp über das Tor.



(Bild: SDP-VK)

In der zweiten Halbzeit änderte sich erst einmal nicht viel. Ab der 70. Minute legte der BSC aber einen Zahn zu, brachte mit Gutjahr und Bektasi frische Kräfte und wollte den Sieg. Das Team von Dennis Bührer und Axel Siefert arbeitete sich immer wieder vor das VFB-Tor und belohnte sich schließlich mit einem herrlichen Treffer von Hasan Pepic zum Siegtreffer. Dabei blieb es bis zum Ende und der VFB heimste sich die drei Punkte verdient ein. Mit diesem Dreier überholt der Bahlinger SC den VFB und sichert sich PLatz 7. Der Punktevorsprung vor dem 6-Letzten beträgt nun 12 Punkte und es müsste viel passieren, wenn man noch in bstiegsängste geraten sollte.


(Bild: SDP-VK)

Am nächsten Samstag reist der BSC nach Mainz zum TSV Schott, der sich in akuter Abstiegsgefahr befindet. Das nächste Heimspiel, leider immer noch ohne Fans, wird am 17. April gegen Stadtallendorf bestritten.

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren