2021 noch mit erhöhten Zuschuss

Online Seminar mit LUMOSA

26. April 2021, 15:46 Uhr

Vielleicht hat Ihr Verein bereits über eine mögliche Flutlicht-Umrüstung auf LED-Beleuchtung nachgedacht oder sich mit diesem Thema bereits beschäftigt.

Sicherlich sprechen einige Gründe für ein solches Projekt. Nicht zuletzt aus Nachhaltigkeits- und Ressourcengründen.

Südbadens Doppelpass arbeitet mit dem LED-Flutlichtpartner Lumosa GmbH seit 3 Jahren zusammen und möchte den Vereinen in Südbaden auf die aktuelle Förderung desProjektträger Jülich (PTJ) aufmerksam machen.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) hat im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative zur Reduzierung der CO2 Emissionen eine Kommunalrichtlinie erlassen, die den Kommunen und Vereine Projekt-Fördermöglichkeiten bietet. Diese Förderung einer Umrüstung der Flutlichtanlage auf stromsparende LED-Technik (inklusive Installationskosten), stellt eine große Unterstützung bei einer Anschaffung einer neuen LED-Flutlichtanlage dar. Insbesondere auch deswegen, da die BMU Förderung mit anderen Fördermaßnahmen kombiniert werden kann. Somit lassen sich oftmals höhere Förderquoten erzielen.  Folgende Förderzuschüsse sind durch den PTJ verfügbar:

Erhöhter Förderzuschuss: 35% der Bruttoinvestition bis zum 31.12.2021
Förderzuschuss: 25% der Bruttoinvestition bis zum 31.12.2022

Gerne unterstützt Sie unser Partner Lumosa bei der Beantragung der Förderanträge und darüber hinaus auch im gesamten Förderprozess. Dazu bietet Lumosa eine kostenlose und individuelle Förderberatung an, die Sie hier beantragen können.

Zudem veranstaltet Lumosa zusätzlich am 05. Mai 2021 um 18 Uhr ein kostenfreies
Förderseminar, bei dem Sie sich über das Thema Förderung und die ersten Schritte
informieren können.

Autor: Volker Kirn

Kommentieren