OL BW: SV Linx - Last minute transfers

12. Juli 2021, 08:15 Uhr

Jean-Gabriel Dussot, Bild Verein

Presseinfo von Sven Bilz

Keven Feger, Bild Verein

In den letzten Tagen vor Transferschluss hat sich der SV Linx nochmals deutlich verstärkt. Nachdem Keven Feger und Linus Kyre bereits beim Testspiel gegen den FK Pirmasens im Kader waren, präsentiert der SV Linx im Rahmen der Pressekonferenz im Trainingslager Jean-Gabriel Dussot, der vom SV Oberachern wieder nach Linx zurückkehrt.



Der schnelle und technisch sehr gut versierte Stürmer hat sich kurz vor Transferschluss für den SV Linx entschieden. Mit seinen 32 Jahren möchte er seine Erfahrung im Team einbringen und vor allem den "Jungen Wilden" beim SVL weiterhelfen. "Der Kontakt zu Jean-Gabriel ist nie abgebrochen, er war immer gern gesehen in Linx und wir hatten in regelmäßigen Abständen immer telefoniert oder geschrieben“, so der sportliche Leiter Eric Ehle und ergänzt: „Es freut uns ungemein, dass Jean-Gabriel wieder zurück ist". Dussot war in der Saison 2017/2018 maßgeblich beteiligt, als der SV Linx den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte erlebte, mit dem Aufstieg in die Oberliga und dem Pokalsieg.



Keven Feger ist auf der linken Außenbahn individuell einsetzbar und soll durch seine Erfahrung dem Team die notwendige Ruhe und Gefährlichkeit auf den Platz bringen. Feger spielte zuletzt beim ambitionierten Oberligisten und aktuellen Pokalsieger FC Villingen. Beruflich ist Feger in der Finanzbranche tätig und arbeitet selbständig in Lahr. Seine letzten Stationen waren FC Villingen, SV Oberachern, SV Spielberg und Offenburger FV.




Linus Kyre, Bild Verein

Mit Linus Kyre wechselt ein sehr junger, aber mit großem Potenzial zu unserem SV Linx. Kyre mit seinen 18 Jahren hat eine beeindruckende Ausbildung hinter sich. Er wurde bei TSV 1860 München ausgebildet, spielte dann im Jugendbereich beim SC Freiburg und zuletzt beim Bahlinger SC in U19. Wir möchten Linus Kyre die Chance geben, sich bei uns in der Oberliga weiterzuentwickeln.

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren