LL1: SC Hofstetten - SV Hausach 0:1

24. März 2016, 00:09 Uhr

Bild: Der Hofstetter Nico Obert (rot) wird vom Hausacher Mikail Süme beim Kopfball geblockt

Das Kinzigtal-Derby der Fußball-Landesliga zwischen dem SC Hofstetten und dem SV Hausach endete 0:1, womit die Elf von Jochen Beck im Jahr 2016 weiterhin unbesiegt bleibt.

Der Sieg der Gäste geht in Ordnung, sie standen in der Defensive gewohnt gut und agierten im Mittelfeld ballsicherer. SC-Trainer Martin Leukel hatte seine Mannschaft etwas umgebaut und Torjäger Nico Obert in die Defensive beordert. Ziel war die Abwehr zu stabilisieren, denn Hausach hatte mit Timo Wasilowski, Marco Vetter und Marc Hengstler wieder seine drei Stürmer aufgeboten, die zuletzt gegen den FV Schutterwald fünf Treffer erzielt hatten. Die ersten Möglichkeiten eröffneten sich aber trotzdem für die Gastgeber durch Christian Bauer, dessen Schuss aber noch vor der Torlinie abgelaufen wurde. Im weiteren Verlauf hatte Marco Neumaier eine gute Chance, doch ging sein Schuss über das Tor. Die Elf von Jochen Beck spielte sehr aggressiv auf den Ballführenden und erarbeitete sich so Vorteile im Mittelfeld. In der 20. Minute erlief sich Marco Vetter einen fast aussichtslosen Ball, passte in den Rückraum, wo Marc Hengstler mitgelaufen war und im kurzen Eck vollendete - 0:1. Alles durfte aus Sicht des SC Hofstetten passieren, nur nicht eine Hausacher Führung. Die stellten jetzt taktisch um, um aus einer sicheren Defensive zu agieren. Die Gastgeber hatten dadurch wenige Chancen bis auf eine in der 40. Minute. Sebastian Bauer hatte sich den Ball über links erkämpft und scheiterte nur knapp am Hausacher Tor. Raphael Kugel wäre nicht mehr an das Leder gekommen. Mit dem 0:1 wurden auch die Seiten gewechselt. Im zweiten Durchgang waren gerade fünf Minuten gespielt, als Sebastian Bauer in Schussposition kam, doch Raphael Kugel mit Glanzparade abwehren konnte. Jetzt war Hausach im Glück und gefordert, zumal Martin Leukel auf Dreierkette umstellte und Nico Obert die Offensive verstärkte. Der Sportclub konnte nun spielerisch mithalten und war mehr in der Offensive. Doch richtig zwingende Chancen gab es kaum. Hofstetten schaffte es in dem nun ausgeglichenen Spiel nicht mehr den Ausgleich zu erzielen, Hausach verschleppte geschickt das Tempo und brachte den knappen Vorsprung über die Zeit.


Steno zum Spiel

SC Hofstetten:
Lupfer, Oehler, Bauer S., Neumaier, Kern (82. Schulz), Krämer M., Schilli, Bauer C. (55. Krämer J.), Obert, Buchholz, Hertlein
SV Hausach:
Kugel, Waslikowski, Süme, Becherer, Vetter, Hesse, Uhl, Esslinger, Hengstler (70. Matt), Giesler (80. Schmid), Feißt
Tore: 0:1 Hengstler (20.)
Zuschauer: 330
Schiedsrichter: Simon Pace, Engen

Kommentieren