Dino Piraneo

LL 2: Die Vorschau mit Dino Piraneo, dem Coach der U23 des FFC

So., 20.10.2019, 11:30 Uhr: Freiburger FC II - SpVgg. Untermünstertal

17. Oktober 2019, 16:00 Uhr

Das Trainer-Team der U23 des FFC, links Dino Piraneo. Bild: SDP

Lesen Sie, was Dino Piraneo vom Trainer-Duo Piraneo/Romano der U23 des FFC vor dem 10. Spieltag  bei uns zu sagen hat.

SDP: Hallo Dino, der Saisonstart ging mit drei Niederlagen daneben, gab es Urlauber oder Verletzte?

Dino Piraneo: Ja wir haben einige Langzeitverletzte im Kader die nach und nach wieder auftauchen.
Zum Thema Urlaub ergeht es uns genauso wie den anderen Vereinen und jeder wird mit dieser Situation konfrontiert.

SDP: So nach und nach kommt das Team in die Spur, man hat den Anschluss an das hintere Mittelfeld gefunden. Mit einem Sieg könnte man einen Sprung auf einen einstelligen Tabellenplatz machen?

D.P.: Wir akklimatisieren uns so langsam an die Landesliga. Der Umbruch im Mix-Team war groß und der Kader wurde mit neun Spielern aus der letztjährigen U19 aufgewertet. Der Ausbildungsgedanke steht nach wie vor im Vordergrund, ohne zu vergessen, dass wir auch ab und zu punkten sollten.

SDP: Wie sieht der Kader in der laufenden Saison aus? Sind wieder talentierte A-Juniorenspieler hinzugekommen?

D.P.: Wie oben schon erwähnt, haben wir einige hoffnungsvolle Jungs dabei. Mal sehen, wie sie sich im Herrenbereich entwickeln.

SDP: Nach dem Rücktritt von Ralf Eckert hat Joschua Moser-Fendel interimsweise das Traineramt übernommen. Beim 1:4-Sieg in Bad Krozingen ist er in Deinem Team aufgelaufen und hat einen Treffer erzielt. Man kennt sich schon länger, perfekte Zusammenarbeit?

D.P.:  Joschi war und ist ein Führungsspieler im Mix-Team, der aber mit der neuen Aufgabe uns nun leider nicht mehr so oft zur Verfügung steht. Ich kenne ihn, seit er im C-Jugendalter zu uns gewechselt ist. Die Zusammenarbeit mit ihm und dem restlichen Trainerteam klappt sehr gut.

SDP: Am Sonntag geht es im Contempo-Stadion gegen Untermünstertal, das Minardi-Team ist nicht zu unterschätzen?

D.P.: Enzo ist ein alter Trainerfuchs, den ich schon einige Jahre kenne, und seine Teams sind immer bestens vorbereitet. Daher gilt es am Sonntag die bestmögliche Leistung zu bringen und unseren Matchplan umzusetzen.

SPD: Blick zur Tabellenspitze. Elzach-Yach nach neun Spieltagen noch ungeschlagen. Für Dich ein Titelfavorit?

D.P : Elzach-Yach war letzte Saison schon richtig gut, nur hatte man nicht immer das Spielglück in einigen Situationen. Die Elf von Marco Dufner ist bisher verdient Tabellenführer und gehört zu den Favoriten.

Der Tipp von Dino Piraneo für den 10. Spieltag (1/0/2)

Sa., 19.10.2019, 15:30 Uhr: VfR Bad Bellingen - SV RW Ballrechten-Dottingen 2
Sa., 19.10.2019, 15:30 Uhr: SV Laufenburg - FC Bad Krozingen 1
Sa., 19.10.2019, 15:45 Uhr: FSV RW Stegen - FSV Rheinfelden 1
Sa., 19.10.2019, 17:00 Uhr: SC Wyhl - SV Au-Wittnau 0
So., 20.10.2019, 11:30 Uhr: Freiburger FC II - SpVgg. Untermünstertal Diesen Tip überlasse ich euch (DP-Tipp 0)
So., 20.10.2019, 15:00 Uhr: SF Elzach-Yach - VfR Hausen 1
So., 20.10.2019, 15:00 Uhr: SV Kirchzarten - FV Herbolzheim 2
So., 20.10.2019, 15:00 Uhr: SG Nordweil/Wagenstadt - FC Freiburg St. Georgen 0

Autor: Thomas Rieger

Kommentieren