Regionalliga BSC - TSG

Bahlingen gegen Balingen

18. Februar 2021, 20:25 Uhr

Erneut findet das BSC-Heimspiel auf dem Kunstrasen statt , auch die Livestream-Tribüne wird wieder besetzt sein (Bild: SDP-VK)

Nach dem Auswärtssieg in Hoffenheim kommt am Samstag die TSG Balingen aus dem Zollernalbkreis ins Kaiserstuhlstadion.

Nach dem wichtigen Sieg in Hoffenheim (4:0) würde der Bahlinger SC am Samstag gegen den Fast-Namensvetter gerne nachlegen.

Die Tabellennachbarn trennen nicht nur ein "h" im Ortsnamen, sondern lediglich einen Platz und 2 Punkte in der Regionalligatabelle, der BSC ist 9. mit 33 Punkten, die TSG ist 8. mit 35 Punkten.

Beide Teams kennen sich sehr gut aus vielen Jahren Zugehörigkeit in der Oberliga. Erwähnenswert ist hier, dass sowohl beim BSC als auch der TSG einige Spieler im Kader stehen, die bei ihrem Verein schon viele Jahre spielen.

Bei der TSG Bahlingen sitzt mit Martin Braun, (langjähriger Profi (u.a. SC Freiburg und 1.FC Köln kein Unbekannter auf der Trainerbank).


Personell steht beim BSC Hasan Pepic nach seiner Gelbsperre wieder zur Verfügung, dafür muss nun Ylber Lokaj aufgrund seiner fünften gelben Karte pausieren. Die Torhüterfrage wird vermutlich kurzfristig entschieden, denn Marvin Geng ist wieder angeschlagen. Bei Shqipon Bektasi und Amir Falahen gibt es die Hoffnung, dass sie wieder einsatzfähig sind.



Die Partie wird auf dem Kunstrasen ausgetragen, da auf dem Hauptplatz nach der winterlichen Phase der letzten Wochen erst noch Ausbesserungsarbeiten getätigt werden müssen.

Auch diese Begegnung überträgt der BSC wieder im kommentierten Livestream. Am Mikrofon sind dieses Mal Thomas Seiter und André Olveira.

Sie werden als Co-Kommentator von Erik Raab unterstützt, der sowohl schon für den BSC als auch für die TSG aktiv war. Einen Zugang für den Livestream gibt es wieder für 5 Euro unter www.bahlingersc.de
Etwaige Hilfe beim Einrichten bekommen Interessierte bis Freitag in der Geschäftsstelle des BSC,
Telefon 07663 94520

Autor: Volker Kirn

Kommentieren