Doppelpack Marvin Schrenk

KL A1: SG Heckl/Malterd. - SV Breisach 3:2 - Die blütenreine Heimbilanz steht auch nach dem Spitzenspiel

25. Oktober 2020, 18:51 Uhr

Spielbericht Marco Willaredt,  Schauen Sie in die Galerie, die schönen Bilder von Thorsten Lüdtke

SG Heckl/Malterd. - SV Breisach 3:2 (2:0)



Tore: 1:0 Oliver Fuchs 24 min, 2:0 Yanik Brucker 28 min, 3:0 Fabian Strittmatter 50 min (Foulelfmeter) , 3:1, 3:2 Marvin Schrenk 61 min (Foulelfmeter) 72 min



Zuschauer: ca 200



Schiedsrichter: Gabriel Lewandowski ( Bad Krozingen)







Die blütenreine Heimbilanz steht auch nach dem Spitzenspiel



Fünftes Heimspiel, fünfter Sieg, in Hälfte 1 spielerisch das beste was die SG in dieser Saison gezeigt hat. Aber der Reihe nach, die erste viertel Stunde noch ein Abtasten und spürbar Respekt voreinander. Dann nahm die Partie aber Fahrt auf und die SG dominierte den Gegner mit gutem Aufbauspiel und gekonnten Ballstaffetten , Breisach schaffte es kaum Zugriff zu bekommen. Belohnt wurde dies Mitte der ersten Hälfte gleich doppelt. Yanik Brucker setzte sich richtig stark auf engstem Raum an der Grundlinie im Sechzehner durch und legte den Ball dann quer auf Oliver Fuchs, welcher nur noch einschieben musste. Nur einige Minuten später flankte Luca Krumm den Ball von rechts auf Yanik Brucker, der Keeper konnte den ersten Abschluss noch parieren, der Ball landete aber erneut bei Brucker und im zweiten Anlauf netzte er ein. Nach dem schönsten Angriff der ersten Hälfte und tollem Direktspiel steckte am Ende Brucker auf Fuchs durch welcher einlief sich durchsetzte im Zweikampf aber sein Abschluss leider an den Pfosten ging, das wäre ein Tor wert gewesen. Eine weitere dicke Chance kurz danach, Maxi Christ wurde angespielt , 8 Meter vor dem Tor freistehend wollte er uneigennützing auf den ebenfalls freistehenden Fuchs quer passen anstatt selbst abzuschliessen, sein Pass aber leider etwas zu ungenau. Breisach fand offensiv kaum statt in Durchgang eins, Keeper Schalk musste nur 1 mal eingreifen, hatte da aber keine Probleme. Nach toller erster SG Hälfte war der Gegner mit diesem 0:2 noch gut bedient.

Die zweite Hälfte startete auch ziemlich perfekt, kaum 5 Minuten gespielt konterte man nach einem Eckball von Breisach prima und der formstarke Brucker konnte im Sechzehner nur durch ein klares Foul am Abschluss gehindert werden . Fabian Strittmatter verwandelte den Elfer sehr platziert in die lange Ecke . Als dann aber nach einer guten Stunde Breisach nach einem unnötigen Foul per Elfer auf 1:3 verkürzen konnte witterten diese nochmal Morgenluft. Man brachte frische Kräfte und war nun am Drücker, während der SG im gleichen Maße die Kräfte mehr und mehr schwanden. Hat man doch zuletzt einen gewissen Substanzverlust da einige Spieler verletzt fehlen und 2,3 nicht bei 100% sind nach langen Pausen. So konnte man kaum rotieren.

Als dann in der 72ten Minute erneut Schrenk mit einem harten Schuss von rechts in die kurze Ecke traf sollte es nochmal eine richtig harte Schlussviertelstunde geben. Breisach machte Druck und die SG konnte die Konter nicht mehr richtig zu Ende spielen.

Kurz vor Ende glänzte dann Schalk im SG Tor, als er einen abgefälschten Schuss mit einer prima Parade um den Pfosten lenkte. Noch 2,3 Eckbälle in Folge in der Nachspielzeit die man schadlos überstand und entsprechend groß der Jubel nach einer echten Energieleistung , in der man in der ersten Hälfte spielerisch überzeugte und in der letzten halben Stunde alles reinwarf um den Sieg über die Zeit zu bringen. Es macht einfach Spass der Truppe aktuell zuzusehen.








SG Heckl/Malterd. – Riegeler SC 3:1 (1:1)

Unsere Zweite konnte nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge gegen den Tabellenletzten im Derby einen Dreier landen. In einem Spiel auf überschaubarem Niveau konnte Benjamin Burkhart per Freistoß den frühen Rückstand ausgleichen

In der zweiten Hälfte war die SG dominant, Riegel zu harmlos offensiv und so fielen folgerichtig noch 2 Treffer durch einen Kopfball von Marco Roser und einem Elfmetertor durch erneut Benjamin Burkhart zum verdienten Heimsieg.



Vorschau:

Samstag, den 31.10.2020

SV Kenzingen II - SG Heckl/Malterd. III 15.00 Uhr

SV Kenzingen - SG Heckl/Malterd. II 17.00 Uhr

Sonntag, den 01.11.2020

SC Holzhausen - SG Heckl/Malterd. 15.00 Uhr

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema